Vereinsmeldung
Unterwaldner Schützen treffen voll ins Schwarze

Die Leistungen der Unterwaldner Schützen am Diemtigtaler Liegendmatch bewiesen, dass sie mit den Besten mithalten können.

Franz Odermatt
Drucken
Urban Hüppi war der bestklassierte Unterwaldner Schütze am ­Diemtigtaler Liegendmatsch.

Urban Hüppi war der bestklassierte Unterwaldner Schütze am ­Diemtigtaler Liegendmatsch.

Bild: Franz Odermatt

Vor wenigen Tagen endete der sehr gut besetzte 24. Diemtigtaler Liegendmatch 2022, an dem über 180 der besten Kleinkaliberschützen aus der ganzen Schweiz ihre Form vor den kommenden Schweizer Meisterschaften testeten. Einmal mehr bewiesen mehrere Ob- und Nidwaldner 50-Meter-Spitzenschützen, dass sie mit den allerbesten Schützen der Schweiz mithalten können. Umso mehr, weil mehrere SSV-Kaderschützen mit am Start im bernischen Diemtigtal waren.

Zwei Unterwaldner sind in den Top Ten

Keine Überraschung bildete der Sieg der Profischützin und mehrfachen Schweizer Meisterin Muriel Züger von Galgenen, SZ. Mit 624,0 (Zehntelswertung) distanzierte sie die Welsche Sylvia Gaspoz von Les Haudères um einen ganzen Punkt. Hinter weiteren SSV-Kaderleuten belegte der Obwaldner Brünig-Indoor-Chef Urban Hüppi, Lungern, mit 622,7 und Passen von 104,6/103,9/102,4/104,4/103,6/103,6 Punkten den glänzenden 4. Rang, punktgleich mit dem drittplatzierten Zürcher Christian Wismer.

Nur 1,4 Punkte hinter Hüppi folgte der Stanser Liegendspezialist Daniel von Holzen auf dem ausgezeichneten 10. Rang. Nach 50 von 60 Schüssen schien ein Podestplatz in Reichweite, was seine Passen von 104,5/102,9/104,4//104,6/103,4/101,5 Punkten beweisen. Dass von Holzen die Diemtigtaler Anlage besonders liebt, bewies er mit seinem grossartigen Sieg vor 15 Jahren und dem 2. Platz in den Jahren 2016 und 2018. Der Sachsler Ex-Schweizer-Meister und Liegendspezialist Fabio Sciuto musste sich für einmal mit dem 23. Rang zufriedengeben. Erwähnenswert ist, dass sogar Weltrekordhalter Jan Lochbihler, Winden (14.), und der mehrfache Schweizer Meister Kurt Maag, Höri (16.) hinter Urban Hüppi und Daniel von Holzen klassiert sind.