Prominenter Besuch im Theater Buochs

Der Kabarettist Emil Steinberger hat sich in Buochs die Ehre gegeben. Er führte sich «Die Schweizermacher» zu Gemüte. Ein Stück, das er selber bestens kennt.

Drucken
Scheinen sich wunderbar zu verstehen: Emil Steinberger (mitte, mit blauem Schal) mit seiner Ehefrau Niccel (mit rotem Schal) und den Schauspielern des Theaters Buochs. (Bild: PD)

Scheinen sich wunderbar zu verstehen: Emil Steinberger (mitte, mit blauem Schal) mit seiner Ehefrau Niccel (mit rotem Schal) und den Schauspielern des Theaters Buochs. (Bild: PD)

Eine Überraschung, die wahrlich geglückt ist. Unangekündigt haben Emil Steinberger und seine Ehefrau Niccel den «Schweizermachern» in Buochs am vergangenen Dienstag ihre Aufwartung gemacht. Die Freude bei den Spielern war riesengross, als die Kunde eintraf, der «grosse Emil» sitze im Theater, heisst es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Der Emil also, welcher vor rund vierzig Jahren im gleichnamigen Film die Rolle des Fischers spielte und das Schweizer Kinopublikum begeisterte. Nach der Aufführung habe sich der Künstler Zeit für Gespräche mit den Akteuren genommen und bei einem gemeinsamen Umtrunk habe es einen regen Austausch mit den Mitwirkenden gegeben. Emil zeigte sich begeistert über das Stück, heisst es im Schreiben weiter. Er sei voll des Lobes über die Umsetzung des Filmes, die hohe Präsenz der Spieler wie auch über das wunderbare Bühnenbild gewesen. Auch habe ihm gefallen, dass im Stück die Dialoge und Pointen gut in Szene gesetzt würden und somit die eigentliche Aussage des Stückes in den Vordergrund trete. Für die Buochser Theaterleute sei ein unvergesslicher und grosser Theaterabend mit vielen Fotos und Selfies zu Ende gegangen.

Wegen des grossen Erfolges von «Die Schweizermacher» kommt es am Dienstag, 26. Februar, noch zu einer letzten Extraaufführung. (pd/mst)

Vorverkauf: Theatergebäude, am Dorfplatz 7, Buochs, Telefon 041 620 57 64, Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag, Freitag: 15–18 Uhr, mehr Informationen unter www.theater-buochs.ch.