Nidwalden
Stanser «Wuche-Märcht» ist «Velo-Kulinarik-Ort des Jahres 2022»

Auf dem Stanser Dorfplatz wurden vergangenen Samstag die Sieger der Velo-Challenge und der Velo-Kulinarik-Ort des Jahres ausgezeichnet.

Drucken

Zwölf Velorouten, zwei Kantone und eine Velokarte. Der Fokus wurde im Jahr 2022 auf Velotouren kombiniert mit Kulinarik gelegt. Seit dem April 2022 ist die Velokarte Ob- und Nidwalden erhältlich. Es wurden bereits über 20’000 Broschüren verteilt und versendet. Vom 1. August bis 30. September 2022 fand zusätzlich die Velo-Challenge statt. Die Teilnehmenden mussten vier Orte der Kulinarik Bucket List Ob- und Nidwalden mit dem Zweirad besuchen.

Anhand der Outdooractive App wurden die besuchten Orte registriert. Unter den Teilnehmenden wurden Wettbewerbspreise im Wert von rund 2500 Franken verlost. Total haben sich 108 Personen für die Challenge registriert. Abgeschlossen wurde die Challenge von 17 Personen mit einer aufgezeichneten Distanz von 542 Kilometer. Am meisten besucht wurde bei der Veloroute «Bürgenberg E-Biketour» der Stanser Wuche-Märcht, welcher am 5. November 2022 als «Velo-Kulinarik-Ort des Jahres 2022» erkürt wurde.

Die Preisübergabe der Tafel mit der Auszeichnung «Velo-Kulinarik-Ort des Jahres 2022» wurde durch den Regierungsrat Othmar Filliger an Marietta Zimmermann, Verantwortliche vom Stanser Wuche-Märcht, überreicht. (pd)