Fussball
FC Stans startet mit neuem Trainerduo in die 3. Liga

Nachdem Christopher Pithan das Traineramt in der Rückrunde der vergangenen Saison interimsweise übernommen hatte, bekommt er nun Unterstützung durch Moreno Villiger.

Drucken

Am Montag startet der FC Stans mit seinem neuen Trainerduo in die Vorbereitung auf eine spannende Saison in der 3. Liga. Nachdem Christopher Pithan das Traineramt in der Rückrunde der vergangenen Saison interimsweise übernommen hatte, bekommt er nun Unterstützung durch Moreno Villiger. Die beiden führen das Amt des Haupttrainers in einer Co-Leitung aus.

Christopher Pithan, Co-Trainer des FC Stans.

Christopher Pithan, Co-Trainer des FC Stans.

Bild: PD

Mit Villiger gewinne der FC Stans einen «Kenner des Zentralschweizer Fussballs», der zuletzt für den FC Hünenberg als Spieler aktiv war, wie der FC Stans in einer Mitteilung schreibt. «Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und bin gespannt, das ganze Team und den Verein kennen zu lernen. Mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern bin ich überzeugt, dass wir in der 3. Liga eine gute Rolle übernehmen werden», wird Villiger zitiert.

Handlungsbedarf auf Goalie-Position

Gemeinsam mit Sportchef Fabian Howald konnte die Kaderplanung für die neue Saison vorangetrieben und fast abgeschlossen werden. Einzig auf der Torhüter-Position gebe es noch Handlungsbedarf und das Trainerduo hoffe, in den ersten Trainingswochen einen starken Rückhalt für die Mannschaft gewinnen zu können.

Zum Neustart in der 3. Liga darf das Trainerteam in der kommenden Woche viele bekannte Gesichter und den einen oder anderen Neuzugang im Eichli willkommen heissen. (lur)