Forum
Mehrverkehr statt Mehrwert

Leserbrief zur Umfahrungsstrasse Stans West.

Drucken

Das Verkehrsaufkommen auf der Ennetmooserstrasse hat in den letzten Jahren zugenommen, was mitunter dem gestiegenen Durchgangsverkehr durch Ennetmoos geschuldet ist. Dies ist einer der Gründe, weshalb sich die Situation im Stanser Dorf verkehrstechnisch verschlechtert hat und sich eine Entlastung aufdrängt.

Wäre es aber nicht sinnvoller, dieser Verkehrszunahme auf den Grund zu gehen, bevor eine Umfahrungsstrasse für Stans realisiert wird? Müsste man nicht «Kantonsgrenzen-übergreifend» diese Fragestellung analysieren und griffige Massnahmen woanders umsetzen, damit nicht die Ennetmooser Bevölkerung diese zusätzliche Verkehrslast zu tragen hat? Mit Stans-West wird der Durchgangsverkehr durch Ennetmoos und Kerns zunehmen und gefördert. Ebenfalls in Stansstad ist mit Mehrverkehr über die Rotzlochstrasse zu rechnen.

Das Projekt Stans-West erscheint mir aus diesem Grund zu wenig durchdacht zu sein. Stans-West generiert insbesondere für Ennetmoos einen bescheidenen Mehrwert und stattdessen Mehrverkehr. Deshalb werde ich mit voller Überzeugung «NEIN» stimmen.

Peter Liem, Ennetmoos