Bundesratskandidatur
Nun ist es offiziell: Die SVP Nidwalden nominiert Michèle Blöchliger als Bundesratskandidatin

Die Nidwaldner Regierungsrätin wird nun fristgerecht die Kandidatur mit allen notwendigen Dokumenten bei der Findungskommission einreichen.

Drucken

Jetzt steht fest: Die SVP Nidwalden nominiert Finanzdirektorin Michèle Blöchliger offiziell als Bundesratskandidatin, wie die Partei in einer Mitteilung schreibt. Mit grosser Mehrheit habe der erweiterte Kantonalvorstand der SVP Nidwalden beschlossen, die Regierungsrätin als Bundesratskandidatin zu unterstützen.

Die Nidwaldner SVP-Regierungsrätin Michele Blöchliger bei der Bekanntgabe ihrer Bundesratskandidatur im Rathaus in Stans.

Die Nidwaldner SVP-Regierungsrätin Michele Blöchliger bei der Bekanntgabe ihrer Bundesratskandidatur im Rathaus in Stans.

Bild: Urs Flüeler/Keystone

Die SVP Nidwalden freue sich, für den Kanton Nidwalden und die Zentralschweiz eine so fähige und motivierte Kandidatin präsentieren zu können, heisst es in der Mitteilung weiter. Michèle Blöchliger leiste seit ihrer Zeit als Gründungspräsidentin der SVP Nidwalden im Jahr 1999 eine herausragende Arbeit für die Bevölkerung von Nidwalden und die SVP.

Michèle Blöchliger werde nun fristgerecht die Kandidatur mit allen notwendigen Dokumenten bei der Findungskommission einreichen. (mka)