Zeugen gesucht
Border Collie reisst ein Reh in Densbüren

Ein Border Collie hat in Densbüren im Kanton Aargau ein Reh gerissen. Der Hund wurde dabei beobachtete, konnte jedoch entfliehen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Drucken
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es ein Border Collie, der am Freitag in Densbüren (AG) ein Reh riss. (Symbolbild)

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es ein Border Collie, der am Freitag in Densbüren (AG) ein Reh riss. (Symbolbild)

Keystone

Der Hund, der am Freitagnachmittag im Aargauischen Densbüren ein Reh gerissen hat, ist unauffindbar. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte, beobachteten Drittpersonen den Hund und auch der aufgebotene Jagdaufseher sah den Hund noch beim Reh. Als dieser sich näherte, rannte der Hund davon. Die Halterin oder der Halter ist unbekannt.

Die Kantonspolizei sucht deshalb Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Hund machen können. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich beim Hund um einen langhaarigen, schwarzen Border Collie mit weisser Halspartie und einem breiten, grünen Halsband. (gb)