Gemischte Reaktionen nach US-Luftangriff auf Syrien

Der US-Angriff auf einen Flugzeugstützpunkt in Syrien nach dem mutmasslichen Einsatz von Chemiewaffen des syrischen Regierung ruft gemischte Reaktionen hervor. Bei Staatschefs, Ministern und Politiker gehen die Meinungen auseinander.
Bild wird geladen
US-Präsident Donald Trump in seiner Erklärung: «Ich habe heute Abend einen gezielten Militärangriff auf den Flugplatz in Syrien angeordnet, von dem aus die Chemieattacke gestartet wurde. Es liegt im entscheidenden nationalen Sicherheitsinteresse der USA, die Verbreitung und den Einsatz tödlicher Chemiewaffen zu verhindern und davon abzuschrecken». (Bild: Sergei Ilnitsky / EPA)

Artikel zu dieser Bilderserie